Logo der Kretschmar Haustechnik GmbH

Kretschmar Haustechnik GmbH, Louisenstrasse 10, 01099 Dresden, Tel.: 0351-8029483, Fax: 0351-8029472

Logo der Innung Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik Dresden


Wandheizung


Wohnzimmer mit Wandheizung

Wandheizungen stellen eine Weiterentwicklung der Fussbodenheizung dar und zählen genau wie diese zu den Niedrigtemperatur- und Flächenheizsystemen. Sie benötigen ebenso eine geringe Vorlauftemperatur und sind gut zum Betrieb mit alternativen Energiequellen geeignet.

Bei gleicher Oberflächentemperatur wird die Wärme einer Wandheizung von den meisten Menschen angenehmer als die Wärme einer Fussbodenheizung empfunden. Durch die Abgabe der Wärme in Form von Strahlung und der Vermeidung von Staubaufwirbelungen ist sie zudem gut für Menschen mit Allergien geeignet.

Der Betrieb einer Wandheizung kann mit Warmwasser, erwärmter Luft, warmer Abluft oder elektrisch erfolgen. In Kombination mit einer Fussbodenheizung bietet sich die Verwendung des dort heizenden Mediums an.

Der eventuelle Einbau einer Wandheizung sollte unbedingt in der Planungs- und Auslegungsphase berücksichtigt werden, da sie einen gravierenden Einfluss auf die erforderliche Dimensionierung Ihrer Heizungsanlage hat.

 

Wandheizung an Außenwänden


Bei dem Einbau von Wandheizungselemten an Außenwänden müssen diese eine genügend große Wärmedämmung aufweisen. Im Fall schlechter Dämmung ist mit hohen Transmissionsverlusten und dadurch erhöhten Heizkosten zu rechnen.

Als Richtwert gilt ein U-Wert (ehemals k-Wert) von weniger als 0,5 W/m²K. Sollte dieser Wert nicht erreicht werden, ist das Aufbringen einer zusätzlichen Dämmschicht unbedingt notwendig.

 

Nass- und Trocken-System


Genau wie bei der Installation einer Fussbodenheizung, haben Sie auch bei einer Wandheizung die Wahl zwischen dem Nass- und dem Trockensystem. Einen Unterschied gibt es nur in der Verwendung einer zähflüssigen Putzmasse anstatt eines Estrichgusses. Des Weiteren wird zwischen zwei Lagen des Putzes meist ein Armierungsgewebe zur Stabilisierung eingebracht.

Wandheizung mit Nass-System Wandheizung mit Trockensystem
Installation einer Wandheizung mit dem Nass- und Trockensystem

Nach der Installation einer Wandheizung sollte bei der Verkleidung der beheizten Flächen unbedingt darauf geachtet werden, den heizenden Effekt nicht durch isolierende Materialien oder großflächige Verbauungen zu minimieren.

Die Lage der Rohre sollte unbedingt dokumentiert werden, da ein unbedacht eingeschlagener Bildernagel zu schweren Schäden durch austretendes Wasser führen kann.

 
Logo KERMI GmbH
Bilder mit freundlicher Genehmigung der KERMI GmbH,
 

Starto Klimaschutz Logo

Letzte Aktualisierung: 25.05.2018


ServerProcessTime (InitTime + PostTime + GetTime) - 0.0079450607s = 0.0070030689s + 0.0000340939s + 0.0009078979s

Valid XHTML 1.0 Valid CSS!