Logo der Kretschmar Haustechnik GmbH

Kretschmar Haustechnik GmbH, Louisenstrasse 10, 01099 Dresden, Tel.: 0351-8029483, Fax: 0351-8029472

Logo der Innung Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik Dresden


Fussbodenheizung


Wohnzimmer mit Fussbodenheizung (Quelle: KERMI GmbH)

Durch den Einbau einer Fussbodenheizung in Ihre Räume können Sie den Auffenthalt darin behaglicher gestalten und gleichzeitig umweltschonend heizen. Wußten Sie übrigens, dass die ersten Systeme zur Fussbodenbeheizung bereits bei den Römern zum Einsatz kamen?

Davon abgesehen bietet Ihnen eine Fussbodenheizung noch viele weitere Vorteile, wie die vollkommene architektonische Freiheit bei der Gestaltung Ihrer Räume und hygienische Aspekte (keine Staubaufwirbelungen mehr und Entzug der Lebensgrundlage von Bakterien im Bodenbereich durch trockene Böden). Durch die gleichmäßige Flächenwärme wird das Wachstum der Hausstaubmilbe und die Schimmelpilzbildung verhindert. Aus diesen Gründen eigenet sich eine Fussbodenheizung sehr gut für Menschen die unter Allergien leiden.

Das wichtigste Argument für eine Fussbodenheizung wird aber sein, dass Sie nie wieder unter kalten Füssen leiden.

Den Normalfall stellt eine Verlegung von Warmwasser führenden Rohren dar, es gibt allerdings auch die Möglichkeit des Baus einer Fussbodenheizung als elektrisch betriebene Variante.

 

Komfort und Energieaufwand


Fussbodenheizungen zählen zu den Flächenheizsystemen, dabei wird die zur Verfügung gestellte Wärmemenge nicht punktuell von eingebauten Heizkörpern, sondern von der gesamten Grundfläche des Bodens abgegeben. Dies ermöglicht eine Absenkung der Raumtemperatur um ein bis zwei Grad Celsius, ohne das es zu spürbaren Komfortverlusten kommt.
Des Weiteren kann durch diese Absenkung bis zu 10 % der eingesetzten Heizenergie eingespart werden, was bei gleich bleibendem Wohnkomfort zu verringerten Kosten führt.

Temperaturverteilung verschiedener Heizungssysteme
Temperaturverteilung verschiedener Heizungssysteme (Quelle: Roth Werke GmbH)
(Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Da der Betrieb einer Fussbodenheizung zudem eine wesentlich niedrigere Vorlauftemperatur als herkömmliche Heizungssysteme benötigt, eignet sie sich sehr gut zum Betrieb in Verbindung mit alternativen Energiequellen, wie z. Bsp. einer Wärmepumpe. Eine niedrige Vorlauftemparatur (ca. 35 °C) senkt den Betrag der erforderlichen Heizenergieleistung nochmals beträchtlich und schon daher die Umwelt und Ihre Geldbörse.

 

Heizung im Winter und Kühlung im Sommer


Viele Fussbodenheizungen bieten Ihnen die Möglichkeit, neben der Nutzung als Heizung in der kalten Jahreszeit, Ihre Räme im Sommer abkühlen zu können. Ist der Boden im Sommer nur wenige Grad kühler als die umgebende Raumluft, kann die überschüssige Wärme über die Rohre der Fussbodenheizung abtransportiert werden und so für ein angenehmeres Raumklima sorgen.

Heizung und Kühlung durch eine Fussbodenheizung
Heiz- und Kühlmöglichkeit durch eine Fussbodenheizung (Quelle: KERMI GmbH)
(Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken)

Sollten Sie eine Kühlfunktion Ihrer Fussbodenheizung wünschen, sollten Sie dieses unbedingt bereits während der Planungsphase in die Auslegung Ihrer Heizungsanlage einbeziehen.

 

Aufbaukonstruktion


Abhängig von dem verwendeten Fussbodenbelag, den baulichen Gegebenheiten der Räume und der Nutzungsart umliegender Gebäudeteile benötigen Sie unterschiedliche Dicken der Dämmschichten sowie des Estrichs. Beispielhaft ist hier die Aufbaukonstruktion für einen Raum über einer Geschossdecke mit darunterliegenden beheizten Räumen und Fliesen als Fussbodenbelag dargestellt.

Beispiel einer Aufbaukonstruktion
Beispiel einer Aufbaukonstruktion (Quelle: Roth Werke GmbH)

 

Elektrische Fussbodenheizung


Bei der Installation einer elektrisch betriebenen Fussbodenheizung werden Widerstandskabel oder Folien mit eingearbeiteten Heizleitern unter, im oder auf dem Estrich verlegt.
Für die Verlegung in Nassräumen sind unbedingt Leitungen mit geerdeten Schirmen zu benutzen um Elektrounfälle zu vermeiden!

 
Logo KERMI GmbH
Bilder mit freundlicher Genehmigung der KERMI GmbH,
 
Logo Roth Werke GmbH
sowie der Roth Werke GmbH.
 

Starto Klimaschutz Logo

Letzte Aktualisierung: 25.05.2018


ServerProcessTime (InitTime + PostTime + GetTime) - 0.0046410561s = 0.0035829544s + 0.0000240803s + 0.0010340214s

Valid XHTML 1.0 Valid CSS!